Mobile Commerce im Weihnachtsgeschäft

Seit einiger Zeit ist Mobile Commerce – also Online-Shopping via Smartphone und Tablet – stark auf dem Vormarsch. Dass diese Entwicklung auch vor dem Weihnachtsgeschäft nicht Halt macht, ist natürlich nicht verwunderlich. Laut einer repräsentativen Umfrage von Ebay und dem Marktforschungsinstitut Innofact wird in diesem Jahr fast ein Viertel der Deutschen seine Weihnachtseinkäufe mobil tätigen.
Mobile Commerce Weihnachten

Mobile Commerce kann auch von der heimischen Couch aus stattfinden

Mobil bedeutet nicht zwingend, dass der Käufer seine Einkäufe von unterwegs aus tätigt; er nutzt dafür lediglich ein mobiles Endgerät. Das kann durchaus auch zu Hause auf der Couch der Fall sein. Zu den 22,8 Prozent der Deutschen, die das Weihnachtsshopping definitiv mit Smartphone und Tablet durchführen wollen, kommen weitere 29,3 Prozent, die diese Form des Einkaufens vielleicht wählen wollen. Demnach will mehr als die Hälfte der Deutschen eventuell oder auf jeden Fall ihre Weihnachtseinkäufe mobil erledigen. Beinahe die Hälfte der Kunden, die mit mobilen Endgeräten ihre Weihnachtseinkäufe tätigen wollen, plant mehr als 100 Euro auf diese Weise auszugeben.

Smartphones und Tablets gleich auf

Smartphone und Tablet sind dabei mit 50,7 Prozent bzw. 49,3 Prozent beinahe gleich beliebt. Im Vergleich zu 2012 wird sich in diesem Jahr der Anteil der auf diesen Gerätetypen erledigten Weihnachtseinkäufe mehr als verdoppeln. Zu diesem Ergebnis kam der W3B-Report Mobile Commerce der Internet-Consulting-Agentur Fittkau & Maaß.

This entry was posted in Allgemein, Mobile. Bookmark the permalink.

Leave a reply