Mobile Suchmaschinenoptimierung wird immer wichtiger

In den letzten Jahren hat die Nutzung von mobilen Endgeräten (Smartphones und Tablet PCs) drastisch zugenommen. Es liegt also nah, dass sich dies auch auf SEO auswirkt, zumal die Anforderungen an mobile Suchmaschinenoptimierung teilweise ganz andere sind als an SEO für Desktop Rechner. 2011 wurden weltweit erstmals mehr Smartphones als stationäre PCs verkauft und das Verhältnis verändert sich immer mehr zugunsten der Smartphones. Auch diese Geräte sind internetfähig und erlauben das Surfen im World Wide Web, was ihre Nutzer auch in großem Umfang tun. Das Gleiche gilt natürlich auch für Tablet PCs. Wer heute mit seiner Webseite langfristig Erfolg haben will, sollte mobile Suchmaschinenoptimierung nicht ignorieren. SEO muss heute und in Zukunft zweigleisig fahren und Webseiten sowohl für stationäre PCs als auch für mobile Endgeräte und die Suche per Suchmaschine auf diesen optimieren.

Anforderungen an die mobile Suchmaschinenoptimierung – Responsive zählt

Zunächst muss man sich klarmachen, dass Tablets und erst recht Smartphones viel kleinere Bildschirme als stationäre PCs haben. Mobile Suchmaschinenoptimierung beginnt bereits an diesem Punkt. Eine Webseite, die auf einem normalen PC toll aussieht, ist auf einem Smartphone oft kaum lesbar und das Navigieren ist äußerst unkomfortabel. Daher ist es sehr wichtig, dass eine Website auf allen Geräten hervorragend aussieht und auch von der Usability her top ist. Das Zauberwort hierfür heißt „Responsive Webdesign“. Das bedeutet, dass verschiedene Layouts der gleichen Website erstellt werden und je nach Endgerät das jeweils passende angezeigt wird.
Mobile Suchmaschinenoptimierung Smartphones
Auffällig bei der Nutzung von mobilen Endgeräten ist, dass die Nutzer noch häufiger als bei stationären Rechnern zu Beginn des Surfens mit der Nutzung einer Suchmaschine starten. Eine URL ins Adressfeld wird dagegen eher selten eingegeben. Die Ergebnisse der Suchmaschine bestimmen daher sehr stark die Wege des Users im Internet. Es leuchtet ein, dass dies die mobile Suchmaschinenoptimierung äußerst wichtig macht. Aufgrund des kleinen Bildschirms eines Smartphones werden die vorderen Plätze der Suchergebnisse noch stärker wahrgenommen als bei der stationären Suche. Großartig scrollen oder gar die zweite Seite der Ergebnisse anklicken tun die wenigsten User. Bereits ein eigentlich recht guter 6. Platz kann daher auf einem Smartphone außerhalb des Blickfeldes des Nutzer und somit nutzlos sein.

Der lokale Aspekt der mobilen Suche ist von größter Bedeutung

Ein dritter wichtiger Aspekt für die mobile SEO ist, dass die Nutzer von mobilen Endgeräten besonders häufig nach lokalen Diensten suchen. Meistens geht es darum, ein Geschäft oder einen Dienstleister in der Nähe zu finden. Lokale Suchmaschinenoptimierung ist daher für mobile Endgeräte extrem bedeutend und ist somit einer der wichtigsten Teile von mobiler Suchmaschinenoptimierung. Wer Waren und Dienstleistungen vor Ort anbietet, sollte auf jeden Fall dafür sorgen, dass er bei der lokalen mobilen Suche weit vorne steht – und das gelingt vor allem durch mobile Suchmaschinenoptimierung. Ebenfalls von großer Bedeutung ist dies für Kinos, Theater und sonstige Kultur- und Freizeiteinrichtungen. Beispielsweise eine Garten- und Landschaftsbau Firma mit Sitz in Hattingen, täte gut daran mobile Suchmaschinenoptimierung für Hattingen zu betreiben.

Ihre Anfrage an uns


Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre Email Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht




 


AGOM UG
Hufeisenstr. 11
45525 Hattingen

Tel: 02324 910 58 85
Fax: 02324 910 58 86
E-Mail: project@agom.biz

Geschäftsführer:
Axel Gönnemann

UID: DE285958281
HRB-Nummer: 24272
Amtsgericht Essen